Ihre Cranio-Sacral-Therapeutin für Kinder und Erwachsene

Gabriele Benesch
Gabriele Benesch

Gabriele Benesch

Tel. 0650/930 48 13 

Jahrgang 1960

Mutter 3 er Kinder 2 Enkelkinder

DMTF - 30 Jahre Berufserfahrung im radiologisch - technischen Dienst und in der physikalischen Medizin

Meinem intensiven Suchprozess und den faszinierenden  Einsichten  in die Humanenergetik und Naturheilkunde verdanke ich es, dass mir heute ein ganzheitliches Konzept zur Prävention - Gesundwerdung - und Erhaltung,  zur Verfügung steht.

CRANIO - SACRAL - THERAPIE  -  ALS  GEBURTSVORBEREITUNG

Dies ist eine wunderbare Methode um in der Zeit vor der Geburt, während der Geburt und besonders nach der Geburt , sowohl für die Schwangere und werdende Mutter, als auch für das Kind, als auch für die werdenden Eltern, tatsächliche Blockaden – struktureller, emotionaler, energetischer Natur – zu lösen.

  • zur Stärkung des Vertrauens in die natürliche Gebärfähigkeit auf seelischer, emotionaler und körperlicher Ebene
  • bei körperlichen Beschwerden während der Schwangerschaft (Kreuzschmerzen, Rückenschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom, geschwollenen Beinen, Unruhe, Atembeschwerden

FÜR  MÜTTER  NACH DER GEBURT - NEUGEBORENE  und  KLEINKINDER

Besonders wenn es während der Geburt zu einem (nötigen) Eingriff von außen kam – Epiduralanästhesie, Saugglocke, Kaiserschnitt, Dammschnitt... – ist es so, dass der in dieser Situation so "verletzliche" weibliche Körper mit einer "Kränkung" reagiert. Dies mag sich in körperlichen Beschwerden, Stillschwierigkeiten oder einem mangelnden liebevollen Zuwenden / Verbinden – "bonding" – zum Säugling ausdrücken.


Mütter mit schlechtem Gewissen und Schuldgefühlen, Schreibabys, überforderte Väter und Eltern machen das "Auf die Welt kommen" zu einem schwierigen Anfang. Ein behutsames Wiedererleben dieser Erlebnisse führt oft zu einem wundersamen berührenden Auflösen dieser Wunde und zu einem erleichternden Erfahren eines tiefen "bondings" zwischen Mutter und Kind, zwischen den Eltern und dem Kind, und auch zwischen den Eltern.

 

FÜR DIE KLEINEN "NEUANKÖMMLINGE"

Immer mehr weist die pränatale Forschung darauf hin, dass das emotionale Erleben der Kinder bereits seinen Anfang in den neun Monaten der Schwangerschaft nimmt.

So wirkt sich ein Behandeln der Mutter auf ein "Gefühl des Willkommen Seins" oder des Verständnisses für Lebensumstände im wachsenden Embryo günstig auf eine gesunde, natürliche, körperliche und emotionale Entwicklung aus.

FILMTIPP: Bruce Lipton  - Wir werden, wer wir sind - bewusste Elternschaft

Die Geburt selbst ist ein Zusammenwirken von Mutter und Kind.

In uns allen ist in unserem Zellgedächtnis der vollendete Ablauf der Geburt eingespeichert. Unterbrechungen jeglicher Form durch Krisen während der Geburt drücken sich in einem Zurücknehmen, oftmals Erstarren der Lebensenergie im Neugeborenen aus.

Oder tatsächliche körperliche Blockaden - ausgelöst durch den gewaltigen aber natürlichen Druck im Geburtskanal – führen zu einem Unwohlsein "auf der Welt" das sich in Unruhe und Schreien zeigt.

Die CST vermag auf behutsame Weise auch den Babys ein Wiedererleben der Geburtserfahrung oder im strukturellen Lösen Erleichterung bieten.

www.naturverbunden.at

http://www.youtube.com/watch?

v=lJ4_vFaiiVY

www.ringana.biz  für Neupartner

 

 

 

CranioSacrale Therapie nach Dr. Upledger

Das Cranio-Sacrale System erstreckt sich vom Schädel (Cranium) über die Wirbelsäule zum Kreuzbein (Sacrum). In der mehrschichtigen Membranhülle, die Gehirn und Rückenmark umgibt, zirkuliert die spinale Flüssigkeit (Liquor).
Der Primär respiratorische Rhythmus ist in etwa mit einer wellenartigen Bewegung zu vergleichen und ist eine Grundstruktur, auf der alles Leben basiert.

Krankheiten und körperliche-sowie psychische Traumata können zu Störungen des Cranio-sacralen Rhythmus führen.

Der Behandlungsablauf erfolgt mit bequemer Kleidung auf einer Liege.
Der Therapeut ertastet zu Beginn sanft den Cranio-Sacralen Rhythmus, denn dieser gibt Aufschluss über den Zustand des Systems und den damit verbunden Körperbereichen.
Spannungen und Blockaden können so erfasst und durch äußerst sanfte Impulse und feine Bewegungen, gelöst werden.
Die Eigenregulierung und Selbstheilungskräfte werden aktiv.

INDIKATION

⦁ Zur Stärkung, Harmonisierung und Förderung der Beweglichkeit des  Stütz- Bewegungsapparates
⦁ Schleudertrauma,  Beschwerden im Nacken und des Schultergürtels
⦁ zur Begleittherapie bei Zahnregulierung /Kieferprobleme, Zähneknirschen
⦁ Verdauungsproblematik, Reflux, Blasenentzündungen
⦁ psychische Belastungen, Schlafproblemen, Schilddrüsendysfunktionen
⦁ zur Begleitung während / und nach einer Schwangerschaft
⦁ Neugeborenen Vorsorge und nach „Geburtstraumata“ Kaiserschnitt
⦁ zur Steigerung der Zufriedenheit, Schreibbabys, Saugprobleme, Koliken

⦁ Lern - und Konzentrationsschwierigkeiten

Diese sanfte Behandlung findet auf einer weichen Liege in bequemer Kleidung statt.

Erkundigen Sie sich bei Ihrer privaten Kranken - u. Unfallversicherung nach Möglichkeiten der Rückvergütung!